Sie befinden sich hier >   Seminare  >   Elektrofachkraft

    Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten      
     
   
Beschreibung


In Kooperation mit der DEKRA Akademie GmbH biete ich Qualifikationen für Personen ohne elektrotechnische Ausbildung an, die während ihrer Tätigkeit elektrotechnische Arbeiten ausführen müssen. Dazu zählen Mitarbeiter des Handwerks (z.B. Gas- und Wasserinstallateure beim Anschließen eines Durchlauferhitzers) und der Industrie (z.B. Schlosser beim Anschließen von Elektromotoren).

Dieser Lehrgang basiert u.a. auf §5 und §7a des Gesetzes zur Ordnung des Handwerks sowie der Vorgabe der Berufsgenossenschaft DGUV Grundsatz 303-001.


Ausbildungsziel

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFffT)


Zielgruppe

Personen ohne elektrotechnische Ausbildung, die während ihrer Tätigkeit elektrotechnische Arbeiten ausführen müssen.


Lernziel

Fachliche Ausbildung in Theorie und Praxis, um festgelegte Tätigkeiten sicher ausführen zu können, Gefahren beurteilen zu können und Kenntnisse der geltenden Bestimmungen zu kennen.
Festgelegte Tätigkeiten sind wiederholende elektrotechnische Arbeiten, die vom Arbeitgeber vorgegeben sind.


Themen Theorieteil

::  Grundlagen der Elektrotechnik
::  Normen
::  Gefahren und Wirkung des elektrischen Stroms
::  Schutzmaßnahmen
::  Prüfung der Schutzmaßnahmen
::  Rechtssichere Organisation
::  Sicheres Arbeiten
::  Erste Hilfe und Brandschutz

Themen Praxisteil

::  Werkzeuge und Material
::  Konfektionierung
::  Verdrahtung
::  Umsetzen von Schaltplänen


Daten

Termin: nach Vereinbarung

Dauer für das Handwerk: mindestens 80 UStd. für Theorie und Praxis
es folgte eine betriebliche Fachausbildung je nach Bedarf

Termin: nach Vereinbarung

Dauer für die Industrie: mindestens 18 Wochen für Theorie und Praxis
und fachliche Qualifizierung

Ort: Inhouse oder externe Schulung

Methode: Präsenzschulung mit Praxisanteil

Medien: Seminarunterlagen DIN A4, Arbeitsmaterial zur praktischen Umsetzung des Lernstoffes

Preise: auf Anfrage
Bewerbungstraining